Förderverein Ruine Hornstein e.V.

Lange Jahre war die Ruine Hornstein vom Verfall und vor Vergessenheit bedroht, bis sich 1987 der damals gegründete Förderverein unter dem Vorsitz von Elisabeth Volk, dieser bedeutsamen Anlage annahm.

Besuchen Sie die Ruine Hornstein auch außerhalb der Veranstaltungen.

Mit Unterstützung der verschiedensten Institutionen wurde die Burgruine von Langzeitarbeitslosen unter der fachkundigen Anleitung von Steinmetzmeister und Burgenkundler Carl Christoph Stauß behutsam restauriert. 1997 wurde die Sanierung beendet und vom Denkmalamt als vorbildlich bezeichnet.

Ziel des Vereins ist nun Geschichte für Kinder erfahrbar zu machen. Das abgeschlossene Gelände der Ruine ist für Spiele besonders gut geeignet.

Gruppenspiele fördern die Gemeinschaftsfähigkeit, Rücksichtsnahme und soziale Kompetenz. Dort kann man der Freude an Bewegung freien Lauf lassen, Kräfte messen, Geschicklichkeit und Schnelligkeit üben, wie es früher auch die Ritter taten.


 

 

Literatur - Hornstein

Beiträge zur Geschichte von Burg, Familie und Herrschaft
20,00 €

Kapellen- und Geschichtsführer
2,00 €

Erhältlich beim Förderverein.

Download - Beitrittserklärung

Download - Satzung des Fördervereins Ruine Hornstein e.V.

Flohmarkt

So. 30.04. 10 - 17Uhr

Am Sonntag, den 30. April 2017 findet im malerischen Burginnenhof von 10 -17 Uhr ein Flohmarkt statt.

Das schöne Ambiente der Ruine Hornstein lädt zum Stöbern und gemütlichen Verweilen ein.

Gewerbliche Anbieter sind bei uns nicht erlaubt, deshalb werden Sie allerhand Schönes und Seltenes vorfinden, was zu Hause nicht mehr gebraucht wird.

Für die Verpflegung sowie Kaffee und Kuchen sorgt der Förderverein Ruine Hornstein e.V.